VORBILD!?!

Woche für Woche stehen wir auf dem Fussballplatz und unterstützen unsere Kids. Als Mutter, Vater, Geschwister, Fan oder als Ausbilder.

Wisst ihr eigentlich welch grossen Einfluss wir Trainer auf die Kinder haben? Sie schauen zu uns hoch und sehen uns als Vorbilder. Und ja, manchmal sind sie sogar unsere grössten Fans. Als Juniorenausbilder tragen wir einen grossen Teil dazu bei, unsere Spieler und Spielerinnen sportlich, mental wie auch sozial weiter zu entwickeln.

Trotzdem erleben wir Woche für Woche wie gewisse Trainer unsere Kinder anbrüllen, beschimpfen oder sie als Versager bezeichnen. Wer gibt uns das Recht mit unseren Juniorinnen und Junioren so umzugehen? Oder behandeln wir unseren Arbeitskollegen, die Ehefrau oder den Ehemann auch so? Ich denke nicht…

Als Coach und Vorbild sollten wir, nein, müssen wir uns dementsprechend benehmen. Ein Kind sollte hauptsächlich Spass haben mit dem was es tut. Es sollte gefördert und motiviert werden, neues dazu zu lernen und so lange wie möglich an seine Träume glauben.

Versucht doch beim nächsten Mal eure eigenen Ziele in den Hintergrund zu stellen und euch nur auf die Ziele der Kinder zu konzentrieren. Ihr werdet schnell feststellen, dass dies auch für euch mehr Spass bedeutet und die Kids werden sich dafür bei euch bedanken. 

Seit das für die Kinder was sie wollen. Ihr Held!
 
Liebe Grüsse
Euer Dream-Big Team
image-7529782-vorbild.w640.jpg